RE: Konstantin

#1 von jensen , 03.09.2014 13:52

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...der%2C-Heiliger


Interessante Doku über Konstantin, der ja wie hinreichend bekannt, den Monotheismus in Form des Christentums etabliert haben soll...


Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

jensen  
jensen
Beiträge: 192
Registriert am: 25.10.2012


RE: Konstantin

#2 von Kolag_Hraban , 07.09.2014 21:50

Eine sehr interessante Doku.

Sie geht vielen Mythen dieses angeblich ersten christlichen Kaisers auf den Grund.


Ich habe einiges gelernt


Grüsse Kolag Hraban



www.AsatruSchweiz.ch

 
Kolag_Hraban
Beiträge: 750
Registriert am: 13.07.2011


RE: Konstantin

#3 von jensen , 08.09.2014 10:14

Fand ich auch. Manchmal lohnt es sich den TV einzuschalten

Interessanter Punkt ist auch der Sonnenkult: Sol invictus - hierzu Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Sol_invictus

Die Punkte Geburtstag und Ende des Sonnenkultes finde ich interessant.


Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

jensen  
jensen
Beiträge: 192
Registriert am: 25.10.2012


RE: Konstantin

#4 von Bruder Eberhard , 06.12.2014 22:16

Eine ganz hervorragende Doku!
Besten Dank für den Hinweis!

Allerdings funktioniert der obige Link nicht mehr, doch ich hab's auch auf Youtube gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=4UNImrBrPB4



Irgendwo habe ich mal gelesen, Kaiser Konstantin habe beim christlichen Konzil von Nicäa den Vorsitz geführt (wie später die Päpste), allerdings angeblich im vollen Ornat eines Eingeweihten der heidnischen Mithras-Mysterien. Jedoch weiss ich nicht, ob es zu dieser Behauptung wirklich eine antike Quelle gibt.

Fest steht, dass es zu Konstantins Regierungszeiten war, als das Christentum mit lauter rituellen und liturgischen Elementen aus dem Heidentum angereichert, bzw. regelrecht vermischt worden ist. Und ebenso fest steht, dass Konstantin ein skrupelloses, machtgieriges und gewalttätiges Scheusal war - und sich angeblich genau aus dem Grunde erst auf dem Sterbebett christlich taufen gelassen haben soll, damit er vorher noch möglichst viele Untaten begehen konnte, die mit der späteren Taufe dann reingewaschen würden. Konstantins Charakter kann man nicht allein mit dem damaligen Zeitgeist schönreden, wenn man ihn mit wirklich guten, netten und menschenfreundlichen römischen Kaisern wie Hadrian, Antoninus Pius, Marcus Aurelius oder Julian "Apostata" vergleicht (übrigens alles fromme Heiden), um nur einige zu nennen.

(Klar, es gibt auch eine grosse Liste geistesgestörter, gewalttätiger und paranoider Despoten unter den römischen Kaisern. Und es gibt eine metaphysische Theorie als Erklärung dafür: nämlich die erzwungene Initiation in bestimmte höhere Mysterienkulte, die den Einzuweihenden, der unvorbereitet oder generell seelisch noch nicht reif dazu ist, mittels der hierbei entfesselten Kräfte für den Rest seines Lebens um den Verstand bringen kann.)



"Die Götter ermahnen uns, die strahlende Form des Lichtes zu verstehen."

Proklos

 
Bruder Eberhard
Beiträge: 184
Registriert am: 08.10.2014


   

Interessante Ausstellung Museum Rietberg :
Teppich von Bayeux animiert

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz