RE: Hi everyone! ^^

#1 von Kerry , 01.12.2014 22:40

Inzwischen bin ich ein paar Monate lang dabei, aber irgendwie kommt es mir vor als wäre es länger als erst 4x am Stammtisch. ^^ Ich entschuldige mich im vorraus, falls es schreib-/grammatikfehler hat, da Deutsch nicht meine Muttersprache ist.

Kurz zu mir, ich bin Amerikanerin und 30 Jahre alt. Bis ich ca. 7,5 Jahre alt war wohnte ich in der USA, dann sieben Jahre in Deutschland, dann vier Jahre in der Schweiz, dann wieder sieben Jahre in Amerika und inzwischen wieder vier Jahre hier.

Was mein Glauben angeht, ich bin weniger mit einer Religion als mit einer Mischung aus vielen mystischen Traditionen aufgewachsen. Meine Eltern sagten dem aber "nicht Kirchentum aber dennoch Christentum"... Klar. Vom Christentum hatte es nicht viel mehr als nur die Begriffe: alles andere hatte mehr Gemeinsamkeiten mit Kabbalah und Sufismus, vermischt mit Meditation, Mentaltraining und Heilungsmagie. Als Kind in der USA musste ich aber einige Jahre auf eine streng christliche Schule, weil die öffentliche Schulen dort nicht so gut sind und es nicht viele Privatschulen in unserer Nähe hatte. Ich glaube, dass ich wohl dort begriffen habe, dass ich nicht christlich war, doch das erklärte mir nicht was ich war.

Eine lange Reise später wurde ich berufen eine Schamanin zu werden, hatte aber keinen blassen Schimmer wie ich das anstellen sollte. Ich musste mich auf die Familientradition, Bücher und meine eigene Intuition, sowie meine Erfahrungen mit der Geisterwelt beziehen. Trotzdem merkte ich immer mehr wieviel mir doch fehlte. Ich brauchte einen Meister und, da ich kaum Taschengeld bekam und zuhause kein Internet hatte, konnte ich mich wieder nur auf die Geisterwelt verlassen. Mein Vater hat mir zwar vieles beigebracht, doch... er war aus gewissen Gründen problematisch. Ich brauchte einen Meister den ich vertrauen konnte. Meine zwei Fylgjen konnten mir auch nicht alles beibringen was ich lernen wollte und sie schlugen mir vor, ich solle einen Gott als Meister suchen. Ich habe alles recherchiert was ich zur Verfügung hatte und habe sogar meinen Vater gebeten bei seiner Arbeit ins Internet zu dürfen um weiter zu recherchieren. Am Ende habe ich es auf Seth (Ägyptisch) und Odin reduziert. Ich habe mich sozusagen bei beiden beworben und beide hatten Interesse. Dann habe ich aufgedeckt, dass Odin auch mit der Dichtkunst zu tun hatte und die Entscheidung war dort schon gefällt. Je mehr ich über ihn gelesen habe und mit ihm gesprochen habe, desto mehr gefiehl er mir. An einem kalten Herbsttag, nach der Schule, berief er mich zu einem Ort der Macht und dort haben wir das Rituall gemacht. Es war der Anfang eines grossen Abenteuers von Selbsterkenntnis, innerer Wachstum und der Entwicklung meiner Fähigkeiten um mich auf der Ebene der Magie den Menschen und Geistern nützlich zu machen. Ich habe es kein einziges Mal bereut.

Auch als ich mir eine Zeit lang überlegt hatte jüdisch zu werden, weil ich eine Gemeinschaft wollte und damals keine heidnische in meiner Nähe finden konnte die zu mir passte (Wicca hat nicht so recht zu mir gepasst und ich kannte nur das), habe ich nie meine Beziehung mit Odin hergeben wollen. Das war vielleicht einer der Gründe warum ich es nie gänzlich durchführen konnte: ich konnte mich noch so sehr mit dem Judentum befassen und dies und das gut finden und an Rituallen teilnehmen, doch ich konnte mir nie vorstellen wirklich jüdisch zu werden. Meine Lieblingslieder waren zum grössten Teil heidnisch oder von Heiden geschrieben und die Charaktere in meinen Geschichten waren es auch fast alle. Irgendwann wurde mir klar, dass ich mir selbst etwas vorspielte: ich war heidnisch und war es auch immer gewesen.

Als hätte Odin geradezu darauf gewartet hat er dann plötzlich angefangen noch öfter mit mir zu reden. Er hat mir auch gesagt, dass er schon immer gewusst hatte, dass ich es irgendwann merken würde. Dann war ich dabei Gedichte über ihn zu sammeln und kam dabei auf den Begriff "Asatru". Ich habe es dann im Netz recherchiert und bin auf zwei Gruppen in der Schweiz gestossen. Da ich schwer annahm, dass Odin sowohl beide Gruppen als auch mich sehr gut kannte, habe ich ihn um Rat gebeten und, von dem her was ich gehört habe, hat er mich schon zu der Gruppe gesteuert, der besser zu mir passt.

Ich hoffe sehr, dass ich niemandem als überheblich rüberkomme, wenn ich über solche Sachen rede, denn so empfinde ich das ganze ja gar nicht. Jeder macht seine eigene Erfahrungen und jeder hat seinen eigenen Weg. Besonders wenn man seinem Schicksal folgt, dann kann man in den Bereichen, die einem am wichtigsten sind, sicher viel erreichen und kein Weg ist unbedingt besser oder schlechter als ein anderer. Ich muss das einfach erklären, denn ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass in meinem Leben kaum einer verstanden hat auf was es mir ankommt. Ich glaube fest daran, dass meine Fähigkeiten, sowohl psychisch als auch magisch, ein Hinweis auf mein Schicksal sind und versuche nur, so gut es geht, dem zu folgen. Wenn alle der Gemeinschaft das geben was sie im Überfluss haben, dann haben meistens alle genug und, wenn ich den Menschen Heilung und magischen Schutz geben kann, dann können sie viel freier leben und dann hoffentlich ihre eigene Schicksale besser ausführen.


"Ich strebe nicht nur danach, in den Fussstapfen der Ahnen zu treten: ich suche das was sie gesucht haben."
"Wahre Stärke ist die Blume der Weisheit, doch ihr Samen ist das Handeln."

 
Kerry
Beiträge: 39
Registriert am: 01.12.2014


RE: Hi everyone! ^^

#2 von Kolag_Hraban , 01.12.2014 23:10

Hallo Kerry,

Vielen Dank für dein ausführliche und sehr persönlichen Vorstellung hier in unserem Forum.
Schön das du nun auch hier in Forum bist ! Herzlich willkommen !

Da du ja schon länger dazu gehörst, habe ich dich auch gleich fürs interne Forum frei geschaltet.

Die Götter mit Dir


Grüsse Kolag Hraban



www.AsatruSchweiz.ch

 
Kolag_Hraban
Beiträge: 748
Registriert am: 13.07.2011


RE: Hi everyone! ^^

#3 von jensen , 02.12.2014 19:40

Hi Kerry,

schön, dass ich dich vorher kennenlernen und (wahrscheinlich auch während deiner heilenden Arbeit) erleben durfte.
Dein Weg fasziniert mich - Respekt! Zum anderen finde ich es interessant, dass du zum Judentum Berührung hattest. Da würde mich so manches interessieren.

Hoffe dass wir uns wieder sehen und du in unserer Gruppe Entfaltung findest.

In diesem Sinne: Willkommen und

Asenheil und Wanensegen

Jens

P.S: dein Deutsch ist super! So gut kann ich definitiv nicht Englisch!


Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

jensen  
jensen
Beiträge: 192
Registriert am: 25.10.2012


RE: Hi everyone! ^^

#4 von Kerry , 12.12.2014 12:58

Danke für die liebe Wilkommenheissung.

Ich hoffe auch auf viele, interessante Gespräche und dass ich mich weiterhin in der Gruppe so verstanden und akzeptiert fühlen kann. ^^


"Ich strebe nicht nur danach, in den Fussstapfen der Ahnen zu treten: ich suche das was sie gesucht haben."
"Wahre Stärke ist die Blume der Weisheit, doch ihr Samen ist das Handeln."

 
Kerry
Beiträge: 39
Registriert am: 01.12.2014


   

Auch von mir ein Hallo
kurzes Hallo

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz