RE: Paganissimus im Unterholz

#1 von Bruder Eberhard , 22.05.2016 19:06

An anderer Stelle habe ich einmal folgende Übersetzungen reingestellt:

pagus (lat.) = Gau, ländlicher Bezirk
paganus (lat.) = Hinterwäldler, Landei
heidano (ahd.) = Hinterwäldler; einer, der in der modernen städtischen Zivilisation nicht ganz "up to date" ist


Zumindest in den karolingischen Reichsannalen aus dem Frühmittelalter ist im Zusammenhang mit den Sachsenkriegen und Widukind eine lateinische Steigerungsform zu "paganus" überliefert, nämlich "paganissimus", was mit "Erzheide" übersetzt werden kann. Im Zusammenhang zur obigen Herleitungsreihe wäre jedoch folgende Übersetzung trefflicher:

paganissimus (lat.) = Oberhinterwäldler, bzw. der Oberförster im Unterholz



"Die Götter ermahnen uns, die strahlende Form des Lichtes zu verstehen."

Proklos

 
Bruder Eberhard
Beiträge: 184
Registriert am: 08.10.2014


RE: Paganissimus im Unterholz

#2 von Martkos , 23.05.2016 08:04

Da muss ich mich doch gleich ins Gebüsch verziehen


Herzlicher Gruss
Marco

"Our life is frittered away by detail. Simplify, simplify!" - Henry D. Thoreau
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" - Cicero

 
Martkos
Beiträge: 107
Registriert am: 18.08.2015


RE: Paganissimus im Unterholz

#3 von jensen , 24.05.2016 09:54

Vortrefflich


Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

jensen  
jensen
Beiträge: 192
Registriert am: 25.10.2012


   

Leben nach den Regeln Asatru
Patriarch Gregorius III. kommt nach Olten

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz